Top column

Filtern

Alle Artikel

Pittsburgh Symphony Orchestra Vertragsverlängerung Manfred Hon...

Helmut Pitsch

Manfred Honeck, seit 2008 Music Director des Pittsburgh Symphony Orchestra, hat seinen Vertrag bis Ende der Saison 2021/22 verlängert. Der österreichische Dirigent hat sich als einer der führenden Dirigenten weltweit etabliert und ist für seine unverwechselbaren Interpretationen eines breiten klassischen Repertoires bekannt. Er hat das PSO zu großen musikalischen Erfolgen geführt, u.a. durch zwei Grammy Awards im Januar 2018. Außerdem wurde er von den International Classical Music Awards...


Die Meistersinger glorreich am Nationaltheater München

Helmut Pitsch

Vor 150 Jahren erblickten die Meistersinger von Nürnberg das Licht der Welt auf der Bühne des Münchner Nationaltheaters. Anlass genug, dieses Werk in der aktuellen Inszenierung aus 2016 termingerecht zur Feier in das Programm aufzunehmen. David Bösch, der Regisseur und Patrick Bannwart, der Bühnenbildner dieser Produktion verlagern die Geschichte in die Gegenwart. Nürnberg zeigt sich schmucklos heruntergekommen, die Festwiese spielt im Hinterhof, Sachs betreibt einen mobilen Schusterladen...


Entdeckungsreise ARD Wettbewerb - Hohes Niveau ohne Überraschung

Helmut Pitsch

ARD Musikwettbewerb Preisträgerkonzert 20.September 2018 Prinzregententheater Der ARD Musikwettbewerb gehört zu den renommiertesten Wettbewerben in Deutschland und stellt in seiner 67. Wiederholung seine Bedeutung für junge Künstler unter Beweis. Der jährlich stattfindende Wettbewerb wird immer für unterschiedliche Instrumente inklusive der menschlichen Stimme ausgeschrieben. Die Teilnehmer haben zumeist ihre Ausbildung abgeschlossen und bereits erste berufliche Erfahrungen...


Klassische Musik als Brücke der Kulturen, ein Konzertabend in ...

Helmut Pitsch

Inmitten großer moderner Büro - und Hotelkomplexe liegt die Suntory Hall, einer von mehreren Konzertsälen in der japanischen Hauptstadt Tokyo und Heimat des Tokyo Symphony Orchestra. Ein kleiner geschmackvoll gestalteter Platz öffnet sich, von verschiedenen Restaurants und Geschäftspassagen umgeben. Er ist Herbert von Karajan gewidmet, der in Japan sehr verehrt wurde. Eine Namensplakette ganz im Stil Salzburger Straßenschilder erinnert daran. Gerade ist Kirschblüte und es tummeln sich...


Salzburger Osterfestspiele-Puccinis "Tosca"-High Noon - ein fi...

Helmut Christian Mayer

High Noon auf der Engelsburg- Ein finales Duell Die Salzburger Osterfestspiele zeigen „Tosca“ von Giacomo Puccini -musikalisch hochwertig, szenisch konventionell mit einigen Absonderlichkeiten Mit gezückten Pistolen stehen sie sich Aug in Auge gegenüber. Auf einer Dachterrasse eines Bubeninternats vor der Kuppel des Petersdoms kommt es zum finalen Duell zwischen Tosca und Scarpia. Denn die Sängerin hat zuvor offensichtlich nicht treffsicher zugestochen und...


Salzburger Osterfestspiele-Maderna "Satyricon"-Grellbunter Bil...

Helmut Christian Mayer

Böse, zeitgemäße Satire im raffinierten Stilmix Salzburg: Packende Umsetzung der zeitgenössischen Kammeroper „Satyricon“ von Bruno Maderna bei den Osterfestspielen Von Wagner bis Puccini, von Gluck bis Verdi: Ganz ungeniert verwendet Bruno Maderna musikalische Zitate und greift in alle nur erdenklichen Stiltöpfe. Keine einzige Note sei von ihm, wie er selbst zur Komposition seiner Kammeroper ironisch anmerkte. Trotzdem ist die Musik ungemein originell...


Die Redakteure von Opera Online