Top column

Filtern

Alle Artikel

Klassische Musik als Brücke der Kulturen, ein Konzertabend in ...

Helmut Pitsch

Inmitten großer moderner Büro - und Hotelkomplexe liegt die Suntory Hall, einer von mehreren Konzertsälen in der japanischen Hauptstadt Tokyo und Heimat des Tokyo Symphony Orchestra. Ein kleiner geschmackvoll gestalteter Platz öffnet sich, von verschiedenen Restaurants und Geschäftspassagen umgeben. Er ist Herbert von Karajan gewidmet, der in Japan sehr verehrt wurde. Eine Namensplakette ganz im Stil Salzburger Straßenschilder erinnert daran. Gerade ist Kirschblüte und es tummeln sich...


Salzburger Osterfestspiele-Puccinis "Tosca"-High Noon - ein fi...

Helmut Christian Mayer

High Noon auf der Engelsburg- Ein finales Duell Die Salzburger Osterfestspiele zeigen „Tosca“ von Giacomo Puccini -musikalisch hochwertig, szenisch konventionell mit einigen Absonderlichkeiten Mit gezückten Pistolen stehen sie sich Aug in Auge gegenüber. Auf einer Dachterrasse eines Bubeninternats vor der Kuppel des Petersdoms kommt es zum finalen Duell zwischen Tosca und Scarpia. Denn die Sängerin hat zuvor offensichtlich nicht treffsicher zugestochen und...


Salzburger Osterfestspiele-Maderna "Satyricon"-Grellbunter Bil...

Helmut Christian Mayer

Böse, zeitgemäße Satire im raffinierten Stilmix Salzburg: Packende Umsetzung der zeitgenössischen Kammeroper „Satyricon“ von Bruno Maderna bei den Osterfestspielen Von Wagner bis Puccini, von Gluck bis Verdi: Ganz ungeniert verwendet Bruno Maderna musikalische Zitate und greift in alle nur erdenklichen Stiltöpfe. Keine einzige Note sei von ihm, wie er selbst zur Komposition seiner Kammeroper ironisch anmerkte. Trotzdem ist die Musik ungemein originell...


Vepres Siciliennes - Rätselraten auf Französisch am Nationalth...

Helmut Pitsch

Antu Romero Nunes inszeniert nach Guillaume Tell in 2014 wieder am Münchner Nationaltheater und wieder ist es ein französisches Werk eines italienischen Komponisten. Giuseppe Verdi komponierte die Vepres Siciliennes als Auftragswerk für die Pariser Oper und hatte seine Schwierigkeiten mit dem Stoff als auch mit den Bedingungen und Vorkommnissen rund um die Uraufführung. Mehrmals wollte er Paris verlassen, aber er blieb und die Uraufführung wurde ein grosser Erfolg....


Das Wunder der Heliane triumphal in Berlin

Achim Dombrowski

Das Wunder der Heliane Deutsche Oper Berlin Premiere am 18. März 2018 Das Wunder der Heliane geht auf ein Mysterienspiel des österreichischen Expressionisten Hans Kaltnecker zurück, welches Hans Müller-Einigen zum Opernlibretto verarbeitet hat. Die von Korngold selbst als sein Meisterwerk bezeichnete, in Hamburg 1927 uraufgeführte Oper, wurde zwar zunächst vielfach nachgespielt, verschwand aber schnell wieder von den Spielplänen und wird bis...


Theater an der Wien: Gottfried von Einem "Der Besuch der alten...

Helmut Christian Mayer

Geld regiert die Welt Wien: Anlässlich des 100. Geburtstages von Gottfried von Einem zeigt das Theater an der Wien den „Besuch der alten Dame“ *** Für die Avantgardisten galt Gottfried von Einem als verstaubter, rückwärtsgewandter Komponist. Beim Publikum hingegen wurden seine Werke immer große Erfolge. Er verleugnete nie die Tonalität und trotzdem wusste er immer wieder klanglich zu überraschen. Denn seine Klangsprache ist...


Die Redakteure von Opera Online